Achtsamkeits­kurse

Die Achtsamkeitskurse finden in Lüneburg statt und umfassen 10 Kursabende (jeweils 2,5 Stunden). Aktuelle Termine findest du hier.

Jeder Kursabend besteht aus angeleiteten Übungseinheiten, interaktiver Themenvermittlung, Erfahrungsaustausch und Reflexionen der eigenen häuslichen Achtsamkeitspraxis. Gemeinsam werden wir uns unter anderem mit Fragen zu Wahrnehmung, Stressbewältigung, Selbstfürsorge und achtsamer Kommunikation beschäftigen. Du wirst dein Körperfühlbewusstsein kultivieren und deinen Geist schulen für mehr Klarheit. Du wirst auch vertrauter werden mit deinen persönlichen Grenzen – in körperlicher, mentaler und emotionaler Hinsicht. Dies wird dir dabei helfen, im täglichen Leben besser für deine Bedürfnisse einzustehen.

Ein wesentlicher Bestandteil des Kurses ist auch die Zeit zwischen den Kursabenden. Achtsamkeit bleibt reine Theorie, wenn du sie nicht mit deiner gelebten Erfahrung anreicherst. Du solltest daher bereit sein zur regelmäßigen Vertiefung der Übungspraxis im Alltag. Dies erfordert ein gewisses Maß an Eigenverantwortung. Dafür belohnst du dich im Gegenzug mit einem lebendigeren Zugang zu deiner Selbstwirksamkeit und zu deinen inneren Ressourcen. Probier es aus, es wirkt!

Enthaltene Leistungen

Achtsamkeitskurse in Lüneburg

Kostenfreies Vorgespräch

10 Kursabende (jeweils 2,5 Stunden)

Fundiertes Teilnehmerhandbuch für jeden Kurstag

Übungsanleitungen als Tonspur für die Achtsamkeitspraxis zu Hause (mp3)

Nachgespräch (individuell abgestimmt auf den jeweiligen Bedarf)

Telefonisches Vorgespräch: kostenfrei

Kosten persönliches Vorgespräch: € 20,00 (werden bei einer Anmeldung mit dem Kursbeitrag verrechnet)

Achtsamkeits­tage

Du möchtest Achtsamkeit erst einmal kennenlernen, wieder auffrischen – oder einzelne Themen vertiefen?
Dann schau gern bei einem meiner Achtsamkeitstage vorbei! Diese finden jeweils zwischen 10:00 und 16:00 Uhr an zwei verschiedenen Orten in Lüneburg statt.
Aktuelle Termine findest du hier.

Willkommen sind Interessierte mit und ohne Vorkenntnisse der Achtsamkeit. Wir lernen gemeinsam verschiedene Übungen kennen, gehen in den Austausch und entdecken die Achtsamkeit als Schlüssel zu mehr Bewusstheit, Gelassenheit und innerer Stärke.

Die Mittagspause wird im Schweigen verbracht (Selbstverpflegung). Auf diese Weise erlebst du, wie Achtsamkeit in alltäglichen Aktivitäten ihre Wirkung entfaltet.
Ich freue mich auf deine Anmeldung per E-Mail!

Themenübersicht

Achtsamkeitstage in Lüneburg

Innere Freiheit erleben: Durchatmen und der Welt mit Gelassenheit begegnen

Self Love Club: Achtsamkeit und Selbstmitgefühl als stressmindernde Ressource entdecken

Stark im Sturm: Resilienz – der achtsame Weg zu mehr Widerstandskraft in Krisen

Genesungs­begleitung

Genesungsbegleitung ist die Integration einer neuen Perspektive in die Psychiatrie durch Betroffene und Krisenerfahrene. Die Stärke der Genesungsbegleitung beruht auf ihrer Glaubwürdigkeit: Sie gibt Menschen in Krisensituationen Hoffnung auf eine selbstbestimmte und lebenswerte Zukunft. Im Fachjargon nennt man das Empowerment.

Im Jahr 2017 war ich nach mehreren Trauerfällen und mangelnder Selbstfürsorge selbst von einem Burnout betroffen. Heute sehe ich diese Zeit als einen wichtigen Wendepunkt in meinem Leben. Ich tue jetzt das, was mir wirklich am Herzen liegt. Der erste Schritt auf meinem neuen Weg war die einjährige Ausbildung zur Genesungsbegleiterin (EX-IN Niedersachsen e.V.).

Was ich dort gelernt habe: Genesung ist ein individueller Prozess jenseits von Standards, Klassifikationen und Kategorien. Wir alle haben einzigartige Fähigkeiten und ganz individuelle Ressourcen. Diese gilt es zu beleben, um während oder nach einer Krise die Entscheidungsmacht über das eigene Leben wiederzuerlangen. Jeder Mensch verfügt immer über kranke, gleichzeitig aber auch über gesunde Anteile. Eine der zentralen Aufgaben der Genesungsbegleitung sehe ich in der Suche nach den gesunden Anteilen von PatientInnen und KlientInnen in der Psychiatrie.

In meiner Rolle als Genesungsbegleiterin richte ich den Fokus auf die heilsame Kraft der Achtsamkeit. Die Achtsamkeitspraxis war ein wesentlicher Pfeiler meines eigenen Genesungsprozesses. Daraus entstand der Wunsch, meine positiven Erfahrungen mit dieser Praxis an Menschen weiterzugeben, die einen Weg aus der Krise suchen. Achtsamkeit ersetzt keine Therapie, aber sie hat Power. Sie kann eine heilende Wirkung entfalten, wenn die Welt Kopf steht. Denn sie fördert die Selbstfürsorge, ermöglicht eine bessere Impulskontrolle und schafft einen zuversichtlicheren Blick auf die Zukunft.

Meine Schwerpunkte

Genesungsbegleitung

Achtsamkeit und Depressionen

Achtsamkeit und Burnout / Stress

Umgang mit belastenden Gedanken und Gefühlen

Achtsamkeit als Ergänzung zu einer therapeutischen Behandlung

Bedarfsorientierte Einzelsettings / Peer-to-Peer-Beratung


In einem persönlichen Gespräch können wir besprechen, wie eine individuelle Zusammenarbeit gestaltet werden kann. Ich freue mich über eine Nachricht!